vServer und Root Server Preisvergleich

root serverPreisvergleiche für Root Server Angebote findet ihr auf www.Root-Server-Check.de, hier kann man die besten deutschen Hoster vergleichen und so direkt einen günstigen Root Server mieten. Egal ob vServer, dedizierten Root Server oder Managed Server. Man findet auf Root-Server-Check.de eine große Auswahl der besten deutschen Root Server Anbieter. Aktuelle Preisvergleiche und Gutscheine helfen bei der Wahl des richtiges Produktes.

vServer und Root Server mieten Dank Preisvergleich

Für Anfänger lohnt es sich, einen günstigen Einsteiger vServer zu mieten, da diese meist nur wenige Euro pro Monat kosten. Zusätzlich erhält man die Möglichkeit regelmäßige Backups anzulegen und kann auf ein nützliches Web Interface zurückgreifen.

root server mietenDies ist besonders hilfreich, wenn Sie den Zugriff auf den Server per SSH oder Windows RDP verloren haben, denn über die eingebaute VNC Remote Konsole können Sie dennoch jederzeit auf Ihres vServer zugreifen. Aber auch Admin Oberflächen wie Plesk helfen Einsteigern enorm. Diese erlauben es, mit nur einem Klick Blogs, Foren und andere kostenlose Opensource Software zu installieren. Auch die Verwaltung von Diensten, Domains und Email Konten ist hier kinderleicht und mit nur wenigen Klicks erledigt.

Das passende Produkt finden mit dem Root Server Preisvergleich 2017

Fortgeschrittene Benutzer, die mehr Leistung benötigen, können auf Root Server mit dedizierter Hardware zurückgreifen. Bei vielen Anbietern lässt sich die Hardware des Servers sogar frei konfigurieren. Dann müssen Sie sich nur noch für das passende Betriebssystem entscheiden und erhalten, sobald der Server fertiggestellt ist, die volle Kontrolle über Ihre Hardware. Dedicated Root Server bieten Kunden die alleinige und exklusive Nutzung aller Hardwarekomponenten. Engpässe bei der Performance oder eine Überlastung durch zu viele Kunden, wie man Sie bei Shared Hosting Angeboten findet, kann hier also nicht stattfinden. Die Kontrolle über die Hardware fordert jedoch auch, dass Sie diese selbstständig und eigenständig Überwachen. Ansonsten droht ein Datenverlust, sofern Sie nicht selber regelmäßig externe Backups anlegen. Dafür können Sie jedoch die Hardware vollständig ausnutzen und jegliche Art von Anwendungen und Diensten dort betreiben. Root Server mit dedizierter Hardware sind durch die, zur Verfügung stehende Leistung, teurer als Virtuelle Root Server. Diese vServer bieten oft einen Kompromiss aus Leistung und Preis. Weitere Tipps und Hilfestellungen zu den verschiedenen Root Server Produkten finden Sie auf der oben verlinkten Preisvergleichsseite.

Conan Exiles – Was wird uns noch erwarten?

Entwickler FunCom, welcher vor kurzem das Survial Open World RPG Conan Exiles veröffentlich hat, möchte das Spiel noch größer machen. In Conan Exiles spielt ihr alleine oder auf einem Multiplayer Server als ausgestoßener Barbar. Das Spiel ist seit einigen Wochen als Early Access Version erhältlich. Wenn ihr zusammen mit euren Freunden auf einem Conan Exiles Server spielen wollt, könnt ihr diesen entweder selber auf eurem PC erstellen oder aber mieten. Ähnlich wie in anderen Survial Games wie ARK, sammelt ihr Ressourcen, levelt euren Charakter und baut Rüstungen und Waffen.

Conan Exiles wird in der Unreal 4 Engine Entwickelt, wodurch sich eine sehr ansehnliche Grafik ergibt. Community und Modder haben bereits die ersten Mods veröffentlicht. Diese könnt ihr über den Steam Workshop herunterladen und dann auf eurem Conan Exiles Server installieren. Der Entwickler von Conan ist nicht unbekannt. FunCom ist bereits seit einigen Jahren am Markt und der Erfolg von Conan Exiles zeigt auch, dass diese offenbar sehr gute Arbeit angeliefert haben. Der Early Access Titel hat sich bereits zum Start Wochenende über eine halbe Million mal auf Steam verkauft.

Vor kurzem wurde der weitere Update Plan bekannt gegeben. Bisher könnt ihr in Conan Exiles euer eigenens Haus bauen, Waffen und Rüstungen schmieden und sogar NPCs versklaven. Der Fokus liegt hier natürlich auch auf dem Kampf. Aus der Ego Perspektive wird hier gekloppt was das Zeug hält. Für das Conan Universum typisch, spritz allerlei Blut und Körperteile fliegen.

Conan Exiles PVE oder PVE Server?

Ihr könnt entweder friedlich auf einem Server PVE gegen die Monster und NPCs betreiben oder aber ihr betreten einen PVE Server. Hier könnt ihr jederzeit von anderen Spieler angegriffen werden. Eure Häuser können ebenfalls Zerstört werden. So ist es also Sinnvoll, wenn ihr euch mit euren Freunden oder anderen Spielern zu einem Clan zusammenschliesst. Dies kann einerseits ärgerlich sein, aber auch eine Menge Spass machen, wie man in diesem Video sehen kann :

Wer in Ruhe spielen und bauen will, der sollte sich einen eignene Conan Exiles Server mieten und diesen entweder mit einem Passwort schützen oder einfach einstellen, dass Basen und Gebäude nicht zerstört werden können.

Wir hatten eine menge Spaß mit Conan

Wie ihr Conan Exiles spielt, bleibt euch überlassen. Wenn ihr das Spiel startet, habt ihr eine Auswahl aus verschiedenen Spielmodi. Dort könnt ihr festlegen, ob ihr lieber Relaxed spielen wollt oder aber den Hardcore Modus, welcher euch alles abverlangt. Es gibt insgesammt 5 verschiedene Kategorien für Conan Exiles Private Server. Aber das Spiel bietet auch einen Koop Modus für den Singleplayer. So kann man mit Freunden spielen, kann aber auf einen Offiziellen Server verzichten.

Das Spiel kostet im Early Access rund 30 Euro und ist ganz regulär auf Steam erhältlich. Wie bereits gesagt, dürft ihr sogar einen eigenen Conan Exiles Private Server hosten, wenn ihr das Spiel kauft. Für eine bessere Verbindung, Regelmäßige Backups und eine optimale Performance, solltet ihr jedoch überlegen, ob ihr nicht lieber einen Server in Deutschland mietet. Diese werden pro Slot also Spielerplatz abgerechnet und kosten nur wenige Euro im Monat.

Was ist ein vServer?

Möchte man als Kunde in das Hosting Geschäft einsteigen, wir man regelrecht von einer Flut aus angeboten erschlagen. Es gibt reine Webhosting Produkte, Dedizierte Root Server, normale Root Server, vServer, Managed Server, Virtualisierte Root Server mit dedizierten Komponenten und noch mehr.

Einen einfachen vServer erkennt man in der Regel am günstigen Preis pro Monat und an der skalierbarkeit. Soll der Server 1 vCore haben oder 2? 2 GB Ram oder lieber 4? Wenn dann noch entsprechende Root Rechte enthalten ist, hat man tatsächlich einen brauchbaren vServer gefunden.

Leider gestaltet es sich oft Schwierig, den richtigen Anbieter für seinen vServer zu finden. Den vServer sind virtualisierte Server, welche oft mit vielen anderen Kunden auf einem Hostsystem laufen. Je nach Auslastung durch den Anbieter, kann hier die Performance ganz schön schwanken. Stellen Sie sich einfach vor, es ist Stoßzeit in einer Bahnstation, die Türen öffnen sich und hunderte Menschen wollen die Bahn verlassen und hunderte wieder rein, hier kommt es bei beiden Seiten zu Wartezeit. Alle können die Bahn verlassen oder betreten, aber es dauert halt länger. So ist es auch bei vServern, das Hostsystem kann zu Stoßzeiten sehr langsam werden. Viele Kunden greifen auf Ihren Server, verursachen viel Last und das wirkt sich dann auf alle aus. So kann sich der Webseiten Aufbau Ihrer Seite verzögern, wenn die Netzwerk oder CPU Last zu hoch ist.

All das klingt natürlich sehr negativ, aber wie gesagt, nicht alle Anbieter überlasten Ihre Server derart. Ansich sind vServer eine sehr gute Alternative zu reinen Webhosting Angeboten. Durch den erweiterten Zugriff und die zugeordneten virtuellen Komponeten, steht generell mehr freiheit und mehr Performance zur Verfügung. Auch das Anlegen von Backups ist hier denbar einfach und wird in der Regel von Server Anbieter automatisch erledigt. Datenverluste sind hier also nur sehr selten. Dennoch sollten Sie natürlich auch stets selber Externe Backups Ihrer Daten anlegen.

Schön ist auch die Skalierbarkeit, solcher vServer Angebote. Sie starten mit einem kleinen vServer mit wenig Leistung und passen diese einfach später an, wenn Sie sich weiter verbessern wollen. Dies ist in der Regel ohne Datenverluste und hohe Ausfallzeiten möglich. Für Einsteiger, die gerne einmal ein bisschen in die Welt des Hostings eintauchen wollen, also das Perfekte Angebot. Wenn Sie mal durch einen Fehler, Daten oder Einstellungen verlieren, können Sie einfach schnell ein Backup einspielen. So kann man sich einmal austoben und verschiedene Dienste und Services ausprobieren.

Commandoblöcke in Minecraft

Wenn du auf deinem multiplayer Minecraft server eine Schaltung oder nur ein ganz bestimmten Befehl um einen command Block ausführen willst und so eine Nachricht im Chat auftaucht soll, bist du hier richtig. Hier zeige ich dir, wie du in nur wenigen Schritten command Blöcke auf einem Minecraft Multiplayer Server aktivieren kannst.  Wenn dein Server über ein Hoster läuft wie in diesem Fall Gamed, musst du als allererstes im Webinterface nach den Server properties suchen. Meistens befindet sich der im Ordner wo auch Plugins und andere Einstellungen für die Welt vorgenommen werden, bei Gamed findest du die Server properties links unter Einstellungen und anschließend unter Konfigurationsdateien. Eenn du die Server properties auf Anhieb nicht sofort findest, setze dich mal in Verbindung mit dem Support-Team das Haus das dort wirst du sicherlich schnell eine Antwort bekommen. Sobald du die Datei letztendlich ich gefunden hast, scrollst du so weit runter, bis zum Eintrag enable – Block, gleich falls das am hinteren Ende stehende vollbesetzten eigentlich. Nicht vergessen die Änderung abzuspeichern und den Server neu zu starten. Läuft der Server an deinem Computer z.b. über Hamachi, wie man so einen Server erstellen kann ein Info Text dazu jetzt in der infocard. So nun wählst du in Minecraft Ordner die Server properties aus und öffne sie mit dem Editor oder mit notepad-plus-plus. Auch hier so weit runter bist du auf den Eintrag enable command Block Block Drift veränderst hinterm gleich Zeichen stehen, in einem natürlich nicht vergessen die Datei abzuspeichern und den Server neu zu starten. Ab sofort sind command Blöcke auf deinem Server aktiviert und du kannst sie wie gewohnt nutzen. Wir hoffen dass dir dieser kleine Text bei der Einrichtung von Commando Blocks geholfen hat.

Minecraft Mods installieren

Minecraft und Mods sind schon seit eh und je die Kombination schlechthin, eine allgemeine Übersicht zur Installation in der verschiedenen Mods erfährst du in diesem Text.

Rund 90% aller Mods fungieren mit dem Modloader Forge sinngemäß ist der Modloader also essentiell notwendig, für die Installation weiterer Mods. um die genau den Modloader herunterladen zu können, navigiere auf die Seite von Forge. Minecraftforge.net, der Link steht auch noch mal unten für dich in der Beschreibung, von dort aus lässt du dir die zum Mod passende Forge Version herunterlädt. Klickt dafür auf die entsprechende Version und anschließend weiter unten auf Installer, nach dem Download führst du die Forge Installer Datei mit einem Rechtsklick aus und dann auf Öffnen aus. Anschließend bestätigt du das Fenster, was sich öffnen mit einem einfachen Klick auf okay, einen kleinen Augenblick später erhältst du eine Nachricht, dass der Forge Mod erfolgreich installiert wurde. Jetzt kannst du wie gewohnt dein Minecraft Launcher starten, wichtig dabei dass du unter Profil und anschließend im Dropdown-Menü die richtige Version auswählen, nachdem Minecraft gestartet ist kannst du es im Anschluss sofort wieder schließen. Um jetzt endgültig deine gewünschte Mods installieren, drückst du auf deine Tastatur die Tastenkombination Windows-Taste + e, automatisch öffnet sich ein ausführen Dialogfenster, dort trägst du Prozent App data Prozent ein und bestätigst deine Eingabe mit Enter. Nun landest du im Roaming Ordner, von dort aus zum Minecraft Ordner, dort findest du nun einen Mods Ordner, in dieses Verzeichnis kannst du per Drag-and-Drop ganz einfach deine gewünschten Mods reinziehen.

Sobald du Minecraft mit dem richtigen profilstatus sind deine Mods von nunan installiert. Immer häufiger kommt es vor, dass sich Mods mit Hilfe eines Installers mit nur einem Klick installieren lassen, so wie in diesem Fall Optifine für dafür einfach die entsprechende Datei mit Java aus und anschließend, wählst du nun in Minecraft Launcher unter Profi die richtige Version aus. Ein genauerer Text zur Installation der Mod Optifine, findet ihr später auf dieser Seite.

Teamspeak 3 Server Channel Einrichten für Anfänger

Das Gestalten eines Teamspeak 3 Server kann vor allem für Anfänger, aufgrund der vielen verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten auf den ersten Blick sehr unübersichtlich wirken und genau deshalb beschreiben wir hier, was du brauchst, um in kürzester Zeit einen ansprechenden Teamspeak 3 Server zu gestalten.

Uum eine ansprechende Gesamtübersicht zu garantieren, empfehl ich dir von Anfang an mit sogenannten Platzhaltern zu arbeiten, hierfür klickst du mit der rechten Maustaste auf ein bereits vorhandenen Channel und dann auf Channel erstellen, daraufhin öffnet sich ein weiteres Fenster, welches und die Möglichkeit gibt, weitere spezifische Daten rund um den Channel anzugeben. Unter Name kannst du hier den Anzeigename des Channels eintragen, darüber hinaus kannst du dort noch einstellen, ob der Name sich regelmäßig wiederholen soll oder zentriert in der Mitte angezeigt werden soll. Die Funktion einen Namen Buchstaben oder Sonderzeichen wiederholen zu lassen ist dazu da, um sogenannte Trennstriche zu erstellen, um so einen wiederholenden Namen zu erstellen gibst du vor dein Wort Sonderzeichen oder den Buchstaben diese Kombination ein. Schließlich willst du unter Channel Typ permanent, damit der Channel nach dem Verlassen nicht automatisch wieder entfernt wird, sofern du einen Channel Namen zentriert in der Mitte angezeigt haben willst, schreibst du vor den Namen diese Kombination auch hier.

Darüber hinaus empfehl ich dir, unter dem Reiter fortgeschritten, ganz links bei maximale Benutzer begrenzt auszuwählen und in das Schreibfeld eine Null einzutragen, somit wird kein normaler Nutzer die Möglichkeit haben diesen Platzhalter als regulären Channel zu nutzen, nachdem du die ersten Platzhalter und Channel Überschrift hinzugefügt has,t kommen wir zu den Channel. Genau diese Channel werden im Endeffekt die Kommunikationsräume, auf deinen Teamspeak Server sein. Um solch einen Zettel hinzuzufügen, machst du einen Rechtsklick auf eine Channel Überschrift und willst iOS App Channel erstellen, nun öffnet sich das bereits bekannte Fenster einmal auch hier legst du einen Anzeigenamen für den Sub Channel fest, bis auf das Festlegen der maximalen Benutzer ist das Channel erstellen hierbei sehr ähnlich. Jetzt bist du und deine Kreativität gefragt, du müsstest nun in der Lage sein weitere Platzhalter uns ab Channel nach deinen Vorstellungen zu erstellen. Vergiss nicht Sonderzeichen jeglicher Art werden das Gesamtbild deine Teamspeak noch mal auf eine Website. Dann wählst  du in den Einstellungen unter Channel Typ Standard Channel aus, die Funktion maximale Benutzer für einen Channel festzulegen kann auch anderweitig sinnvoll genutzt werden. So können Channel erstellt werden, die nur Platz für eine angegebene Zahl haben, das macht vorwiegend auf größeren Teamspeak Servern, sind in diesem Channel zwei oder mehrere Nutzer Zuflucht finden können, um die Kommunikation der User in ausgewählten Channel zu unterbinden.

Was vor allem im Standard sowie music channel sind, besteht die Möglichkeit Channel sowie Channel jobpower zu versehen werden mit Talk Power kann ein Channel über die Einstellungen unten rechts, bei Moderation, dort einfach eine höhere Zahl angeben. Auch gruppenspezifisches Steuern ist durchaus möglich, würde aber den Rahmen des Text sprengen. Das war das grundlegende in punkto Channel ,was du für einen gut strukturierten Teamspeak wissen musst. Nun besteht noch die Möglichkeit, ein Avatar und ein Host Button hinzuzufügen. Um solch einen Banner oder hinzuzufügen klickst du ganz oben mit der rechten Maustaste auf den allerersten channe,l willst du virtuellen Server editieren öffnet sich ein etwas anderes Fenste,r ganz oben unter Servernamen kannst du einen Namen für deinen Teamspeak 3 Server festlegen, etwas weiter unten Unterhaus nachricht kannst du eine Nachricht für deine User festlegen. Darüber hinaus kannst du wählen Sie die Anzeige dem User präsentiert werden soll, Unterhaus kannst du den gerade angesprochenen Banner festlegen. Als aller erstes musst Du hierfür Held eines Banners eingeben, der optimale Banner muss eine Auflösung von 900 mal 300 haben um so eine URL festzulegen auf Fotos – hochladen. Net hoch der Link steht für dich auch noch mal unten in der Beschreibung. Nach dem erfolgreichen hochladen findest du unter Foto Direktlink eine URL, diese URL trägst du nun unter Banner URL 1 in dem Feld, weiter unten kannst du festlegen auf welche Website man geleitet wird, wenn man auf dem Banner klickt. Dasselbe Prinzip gilt auch für den Hostbutton der optimale hostbutton muss eine Auflösung von 24 x 24 haben. Wir hoffen dass dir das Teamspeak 3 Tututorial etwas geholfen hat.